epidurale Steroid-Injektionen: warum begrenzte Dosierung?

Epidurale Steroid-Injektionen werden in der Regel nur ein paar ein Jahr begrenzt, weil es eine Chance gibt, diese Medikamente können Ihre Knochen der Wirbelsäule und in der Nähe Muskeln schwächen. Dies wird nicht durch die Nadel verursacht wird – es ist eine mögliche Nebenwirkung von Steroiden.

Steroid-Injektionen können auch andere Nebenwirkungen haben, einschließlich Hautverdünnung, Verlust der Farbe in der Haut, Gesichtsrötung, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und hoher Blutzucker. Das Risiko von Nebenwirkungen steigt mit der Anzahl von Steroid-Injektionen erhalten Sie.

Epidurale Injektion von Steroiden enthalten Wirkstoffe, die die Wirkung der Hormone Cortison und Hydrocortison imitieren. Wenn in der Nähe von gereizten Nerven in der Wirbelsäule injiziert wird, können diese Medikamente vorübergehend die Entzündung zu verringern und Schmerzen lindern helfen.

Aber Steroid-Injektionen auch stören natürliche Hormonhaushalt des Körpers. Eine Verzögerung wiederholte Injektionen können Sie Ihren Körper in seinen normalen Balance zurückzukehren.

Es ist wichtig, die potenziellen Risiken und Vorteile der langfristigen epidurale Steroid-Injektionen sorgfältig abwägen. Wenn Sie Schmerzen zwischen epidurale Steroid-Injektionen sind, könnten Sie mit Ihrem Arzt über andere Behandlungsmöglichkeiten für Rückenschmerzen stellen.

Mit

besuchen Sie Ihren Arzt